Fahrradtouren

  1. Zu den Gehöften oder kleine Elchrunde (ca. 20 km)

    Diese kleine Tour führt Sie auf gewundenen alten Wegen durch den zauberhaften småländischen Wald. Zwischendurch kommen wir an einer Reihe von idyllischen Einzelgehöften und Weilern vorbei. Man fühlt sich leicht in eine andere, ruhevollere Zeit versetzt. Vielleicht haben Sie ja mehr Glück als ich und bekommen auch noch einen Elch zu sehen.

  2. Loppistour (ca. 20 km)

    Heute werden wir einige Antiquitäten- bzw. Flohmarktläden besuchen. Hier kann man z. T. sehr günstige, aber auch hochwertige Artikel finden. Die Glashütten von Orrefors und Flygfors liegen auch am Weg. Zwischendurch passieren wir unterschiedliche fälads, diese für Schweden so typischen Weiden mit locker eingestreuten Bäumen und Büschen. Auf dem Rückweg geht es natürlich auf wieder durch den Wald.

  3. Geschichtstour (ca. 15 km)

    Diese kleinere Fahrradtour führt Sie über Orrefors zu einem Herrenhof dessen Weiden mit Steinen wie Burgmauern umgeben sind und weiter zu den Kirchställen und dem kleinen Heimat-museum von Hälleberga. Bei Barkeström werden Sie abschließend auf einem markierten Wanderweg durch eine herrliche schwedische Landschaft geführt, vorbei an vielen Zeitzeugen mit Informationstafeln von der Steinzeit bis zum gesellschaftlichen Umbruch durch die Sozialdemokratie und die Gewerkschaften in Schweden.

  4. Zu Hauges Hantverksglas (ca. 80 km)

    Auf dem Framtidsleden (siehe Eigener Radführer) radeln wir bis Älghult. Auf kleinen Asphalt- und Schotterstraßen erreichen wir Hauges Hantverkglas, einen Betrieb der sich auf die Energie schonende Umformung von Gebrauchsgläsern spezialisiert hat und dabei erstaunliche Verfremdungseffekte erzielt. Vorbei an BAL Studioglass-slipperi in der Glashütte von Björkhult nehmen wir den Rückweg über die blühende Wiesenpracht von Botillabo und ab Alstermo durch eine längere Waldpassage. Flankiert von den Burgmauern ähnlichen Steinmauern einers Herrenhofes schließen wir unseren Rundweg in Hälleberga.

  5. Grönåsens Elchpark, Glasütte Kosta, Outlet (ca. 58 km)

    Auf einer schnurgeraden – durch den Wald geschlagenen – Asphaltstraße radeln Sie durch den schwedischen Wald, vorbei an Hetalågas glasbod und einem Rastplatz am Derasjö bis Grönåsens Elchpark und der Glashütte mit dem Outlet Center in Kosta.

  6. Michael Fender (ca. 50 km)

    Diese Tour führt uns vorbei an unterschiedlichen fälads, diesen für Schweden so typischen Weiden mit locker eingestreuten Bäumen und Büschen. Weiter geht es durch eine offene Kulturlandschaft, in der sich locker ein Gehöft an das andere reiht. Ziel der Fahrt ist das Anwesen eines ausgewanderten Deutschen, der hier in Schweden seine seine Selbstverwirklichung als Holzkünstler gefunden hat. Auf dem Rückweg geht es natürlich auf wieder durch den Wald.

  7. Glashütte Mikke Johansson (ca. 75 km)

    Das Highlight dieser Tour ist sicherlich die Glashütte von Micke Johansson. Zwei längere Asphaltstraßenpassagen (Agebo – Nybro und Nybro – Örsjö) wirken nach den heimeligen Kleinstraßen und Schotterwegen wie ein Naturschock. Achten Sie deshalb auf Alternativvorschläge. Bis Granö folgen wir der Tour „Zu den Gehöften“.

  8. Glashütte Johanfors, Eriksmåla und Åfors (ca. 59 km)

  9. Madesjö, Pukeberg (53 oder 78 km)

  10. Gullaskruv, Målerås und Kosta evtl. Bis Transjö und Skruv (75 km)

  11. Glashütten Gullaskruv (Carlos) Målerås mit Abstecher zur Badestelle Gråstensmon (ca. 30 km)